Arbeiter drückte Polizei Granate in die Hand

Bild: Leser-Reporterin Nicole Reeh
Brenzlige Situation in der Märzstraße in Wien-Penzing: Bauarbeiter stießen auf eine Handgranate. Die Polizei sperrte die Umgebung ab und ließ das Entschärfungskommando anrücken.


Die Polizeibeamten staunten nicht schlecht, als sie zum Einsatzort kamen und ihnen einer der Arbeiter die scharfe Granate in die Hand drückte. Die Einsatzkräfte verständigten sofort den Entschärfungsdienst des Innenministeriums. Straßensperren wurden errichtet, die Umgebung wurde abgeriegelt.

Die Märzstraße wurde von der Gurkgasse bis zur Reinlgasse für den Fußgänger-und Fahrzeugverkehr gesperrt. Zwei Stunden lang war der Entschärfungsdienst mit der Granate beschäftigt, bis Entwarnung gegeben werden konnte. Das Einsatzkommando transportierte den Sprengkörper ab.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen