Arbeiter kam mit Arm in Presse: Per Heli ins Spital

Der Schwerverletzte wurde ins Spital nach St. Pölten geflogen.
Der Schwerverletzte wurde ins Spital nach St. Pölten geflogen.Bild: Daniel Schreiner
Schwerer Arbeitsunfall auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Scheibbs: Ein 35-Jähriger kam mit dem rechten Arm in die laufende Presse und wurde lebensgefährlich verletzt.
Am Samstag gegen 9:30 Uhr kam es auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Scheibbs zu einem schweren Arbeitsunfall: Ein 35-jähriger Landwirt rutschte beim Reinigen einer von einem Traktor betriebenen Heuballenpresse aus, wobei er mit dem rechten Arm in die laufende Presse geriet.

Der Schwerverletzte lief noch im Schockzustand vom Stall in den Innenhof des landwirtschaftlichen Objektes, wo er zusammenbrach. Angehörige leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte erste Hilfe.

Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde der Verunglückte unter akuter Lebensgefahr mit dem Rettungshubschrauber in das Universitätsklinikum St. Pölten geflogen. (wes)

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen