Arbeiter nach 20-Meter-Sturz in Lebengefahr

Nach einem schweren Arbeitsunfall in Wien-Liesing schwebt ein 22-jähriger Spengler in Lebensgefahr. Der junge Mann war am Freitag gegen 13 Uhr vom Dach eines fünfstöckigen Hauses in der Ziedlergasse gestürzt. Er erlitt schwere Kopf- und Beinverletzungen.

Rund 20 Meter ist der junge Arbeiter in die Tiefe gestürzt. Zunächst war er laut Polizeisprecher Patrick Maierhofer noch ansprechbar, verlor dann aber das Bewusstsein. Der 22-Jährige wurde zunächst von der Wiener Rettung stabilisiert und anschließend mit dem Hubschrauber ins Spital geflogen, teilte Pressesprecher Ronald Packert.

Am Abend schwebte der 22-Jährige noch in Lebensgefahr, die Ärzte zeigten sich aber optimistisch. Nach einer ersten Not-OP stehen allerdings noch weitere Operationen an, bis der junge Mann endgültig über den Berg ist.

Der genaue Hergang des Unfalls ist noch nicht bekannt. Ein Kollege, der mit dem 22-Jährigen auf dem Dach war, hörte zunächst einen Schrei. Als er merkte, dass der Arbeiter vom Dach gestürzt war, rief er sofort die Rettung.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen