Arbeiter stürzt aus 10 Metern in die Tiefe

Der Patient musste mit dem Rettungshubschrauber ins Spital geflogen werden.
Der Patient musste mit dem Rettungshubschrauber ins Spital geflogen werden.Bild: Berufsrettung Wien
In Wien-Simmering ereignete sich am Donnerstagvormittag ein schwerer Arbeitsunfall. Der verletzte Arbeiter wurde per Hubschrauber ins Spital geflogen.

Auf einer Baustelle in der Mautner-Markthof-Gasse ist ein 21-jähriger Arbeiter aus ungefähr zehn Metern in die Tiefe gestürzt. Seine Kollegen reagierten sofort und wählten den Notruf. Um kurz nach 10 Uhr rückte die Rettung mit vier Teams zum Unfallort aus.

Der Arbeiter wurde dann notfallmedizinisch versorgt. Bei dem Sturz zog er sich Prellungen am ganzen Körper, aber auch erhebliche Verletzungen im Bereich der Wirbelsäule zu. Der Patient musste deshalb mit einer Vakuummatraze stabilisiert werden, um ihn möglichst schonend zu transportieren. Er wurde danach mit einem Rettungshubschrauber ins Spital geflogen. (ds)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener WohnenArbeitsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen