Arbeiter stürzte von Mauer sechs Meter in die Tiefe

Schwerer Arbeitsunfall am Montag in Trasdorf: Ein 30-Jähriger stürzte sechs Meter in die Tiefe, landete schwer verletzt in einer Künette.

Zu einem schweren Arbeitsunfall kam es am Montag gegen 11.15 Uhr vormittags in Trasdorf, einer Katastralgemeinde von Atzenbrugg im Bezirk Tulln.

Ein 30-Jähriger war gerade mit Arbeiten auf einer Baustelle beschäftigt, als er aus noch unbekannter Ursache das Gleichgewicht verlor und rund sechs Meter von einer Brustmauer in eine 1,5 Meter breite Künette stürzte.

Er wurde schwer verletzt, musste von der Feuerwehr mit Hilfe des Krans gerettet und vom Notarzt vor Ort erstversorgt werden. Der junge Mann wurde anschließend mit dem Rettungshubschrauber "Christophorus 2" ins Spital nach Krems geflogen.

(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
AtzenbruggGood NewsNiederösterreichArbeitsunfallVerletzungRettungseinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen