Arbeitsloser (28) drohte Lokalgästen mit dem Tod

Bild: Fritz Schaler
Hitzige Szenen in der Nacht auf Sonntag in einem Lokal in Gmünd: Ein Arbeitsloser (28) attackierte zwei Gäste (18,19), drohte mit Mord. Die Polizei musste anrücken und den uneinsichtigen 28-Jährigen in der Bar zu Boden werfen und ihm Handschellen anlegen.
Nachdem der 28-Jährige eine Gärtnerin (18) und einen Hilfsarbeiter (19) mit dem Tod bedroht hatte, konnte die Exekutive den 28-Jährigen nicht beruhigen. Der Gmünder zeigte sich auch gegenüber der Polizei sehr aggresiv – die Cops mussten den Tobenden noch im Lokal festnehmen. In Handfesseln wurde der 28-Jährige auf die Polizeistation gebracht, der Journalstaatsanwalt in Krems entschied: U-Haft. Der Verdächtige wanderte kurz darauf von der Polizei-Arrestzelle in den Kremser Häfen.



Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen