4.500 Jahre alte Grabkammer entdeckt

Archäologen haben südlich von Kairo eine 4.500 Jahr alte, jedoch gut erhaltene Grabkammer entdeckt. Das teilte das Land am Samstag mit.
Südlich von Kairo haben Archäologen in der Totenstadt Sakkara eine rund 4.500 Jahre alte, gut erhaltene Grabkammer gefunden. Das einzigartige Grab soll dem Würdenträger Chui gehören, teilte das ägyptische Ministerium für Antiquitäten am Samstag mit.

Team will gesamten Komplex erforschen

Besonders die reich dekorierte Vorkammer sei gut erhalten geblieben. Ein aus Kalkstein gefertigter Sarkophag sei jedoch in der Vergangenheit von Grabräubern komplett zerstört worden.

"Unsere Mission ist es jetzt, den gesamten Pyramidenkomplex zu erforschen", sagte Archäologe Mohammed Megahed." Das Forscherteam hat bereits mehrere Gräber aus der fünften Dynastie entdeckt.

Die Bilder des Tages >>>



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. (rfr)



Nav-Account heute.at Time| Akt:
ÄgyptenNewsWeltArchäologie

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen