Arm abgerissen: Mann nach Faschingsfest von Zug erfasst

Ein tragischer Unfall hat sich gestern in Unterwaltersdorf ereignet. Ein 43-Jähriger war gerade am Heimweg von einem Faschingsfest, als ihn am Bahnübergang ein Zug erfasste.

Am gestrigen Abend war der Mann vom Faschingsumzug vom Unterwaltersdorfer Hauptplatz am Heimweg. Am Bahnübergang dürfte er den geschlossenen Schranken nicht beachtet haben. Dort erfasste ihn ein Zug der Richtung Mitterndorf unterwegs war. Laut einem monatsrevue.com-Bericht wurde dem Mann dabei ein Arm abgerissen. Der schwer Verletzte kam neben den Bahngleisen zum Liegen.

Eine zufällig vorbeikommende Polizeistreife sowie Passanten leisteten erste Hilfe und alarmierten die Rettung. Die Bahnstrecke wurde sofort gesperrt.

Es ist noch unklar, warum der Mann trotz geschlossenem Schranken die Bahngleise überquerten wollte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen