Arme Sau! Wildschwein tanzte verzweifelt am Eis

Dieses Wildschwein kam trotz großer Bemühungen nicht mehr vom Eis.
Dieses Wildschwein kam trotz großer Bemühungen nicht mehr vom Eis.Screenshot Instagram©Kay Langbehn
Kay Langbehn staunte nicht schlecht, als auf dem zugefrorenen Großen Plöner See unterwegs war. Ein Wildschwein verirrte sich auf's Eis.

Der Große Plöner See in Schleswig-Holstein war am Wochenende komplett zugefroren. Perfekt zum Eislaufen, dachte sich Kay Langbehn und drehte ein paar Runden, bis er plötzlich auf ein Wildschwein traf. In dem Instagram Video des Schlittschuhläufers hört man ihn sagen: "Man lernt interessante Leute und Tiere kennen".

Das arme Wildtier versuchte alles um vom rutschigen Eis wieder runter zu kommen, sackte aber immer wieder kraftlos zusammen. Langbehn filmte das Szenario mit dem notwendigen Abstand und sagte: "Meine Güte, dass sieht nicht gut aus, du arme Socke", als das Wildschwein immer wieder im Spagat auf dem Eis landete.

Der Tierretter fasste sich ein Herz und alarmierte einen Nachbarn. Zu zweit gelang es den beiden, trotz der Gefahr von dem Wildschwein angegriffen zu werden das Tier mit einem Stock Richtung Ufer zu schieben. Trotz eines kleinen Umweges in eine nahgelegene Garage flüchtete das Wildschwein dann in den Wald zurück.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
Stadt- und WildtiereDeutschlandWinterTierrettung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen