Arme Welpen ausgesetzt: Hunde-Mama lief davon

Herzlose Besitzer setzten eine Hundemama und ihre drei kleinen Welpen aus.
Herzlose Besitzer setzten eine Hundemama und ihre drei kleinen Welpen aus.Bild: WTV
Herzlose Tierbesitzer setzten eine Hündin und ihre drei süßen Welpen vor dem Wiener Tierschutzhaus aus. Die Hundemama lief davon und wird gesucht!
Tierdrama Mittwochabend in Vösendorf bei Wien: Ein Spaziergänger entdeckte gegen 22 Uhr eine Hündin mit drei Welpen, die direkt vor dem Tor der Wiener Tierschutzvereins (WTV) ausgesetzt wurden. Das Muttertier war an einem Zaun angeleint, die Welpen saßen in einem Pappkarton. Der Passant alarmierte den WTV. Während die Jungtiere in Sicherheit gebracht werden konnten, schlüpfte das panische und verängstigte Muttertier aus seinem Halsband und lief davon. Die WTV-Mitarbeiter hatten keine Chance, das flüchtende Tier noch einzufangen. Sofort wurde zusammen mit der Polizei Vösendorf eine mehrstündige Suchaktion gestartet, die aber trotz einiger Sichtungen erfolglos blieb.



WTV bittet Bevölkerung um Mithilfe

Der Wiener Tierschutzverein bittet daher nun die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach der Hündin. "Die Welpen brauchen dringend ihre Mutter, wir sind für jeden Hinweis dankbar", so WTV-Präsidentin Madeleine Petrovic. Laut der Beschreibung der WTV-Mitarbeiter handelt es sich bei der Mutter um eine mittelbraune Pinscher-Mischlingshündin. Auf einem Zettel in dem Karton war zu lesen, dass die Welpen circa sechs Wochen alt und gesund sein sollen und der Name des Muttertieres "Ashanti" laute. Zuletzt wurde die Hündin in der Nähe der Ketzergasse in Wien-Liesing gesichtet. Daher werden besonders jene Bewohner gebeten, die in Wien im 23. Bezirk, Vösendorf, Wiener Neudorf oder Brunn am Gebirge leben, die Augen offen zu halten. "Wenn das Tier entdeckt wird, sollte man nicht versuchen, die Hündin selbst einzufangen, sondern umgehend den Wiener Tierschutzverein unter der Nummer 01/699 2450 kontaktieren. Selbstverständlich sind wir auch für sämtliche Hinweise, die zum eigentlichen Besitzer der Tiere führen, sehr dankbar", sagt Petrovic.

CommentCreated with Sketch.6 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

In der Kiste lag ein Hinweis zu den Hunden.
In der Kiste lag ein Hinweis zu den Hunden.
Denn Tiere einfach so ihrem Schicksal zu überlassen, noch dazu ein Muttertier mit Welpen, sei gerade bei den aktuell sehr kalten Temperaturen eine unmenschliche Grausamkeit und überdies eine Straftat, so die WTV-Präsidentin.

Loki, Odin und Thor

Die drei Welpen wurden mittlerweile im Tierschutzhaus tierärztlich untersucht. Die drei kleinen Rüden sind gesund und generell in einem sehr guten Zustand. Loki, Thor und Odin, wie die drei mittlerweile heißen, wurden geimpft und gechipt und dürfen sich nun im WTV von ihren Strapazen erholen. Hoffentlich bald auch gemeinsam mit ihrer Mama. (pet)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. pet TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsWienTiereTierschutzWTV