Arnies erste Worte nach Herz-OP: "I'm back"

Filmstar Arnold Schwarzenegger (70) wurde am Donnerstag am Herzen notoperiert. Das bestätigte seine Sprecher via Twitter.
Der "Terminator"-Star Arnold Schwarzenegger besuchte am Donnerstag (29. März) das Cedars-Sinai-Krankenhaus in Los Angeles, um sich einen Katheter ersetzen zu lassen. Anschließend kam es laut "TMZ" jedoch zu Komplikationen, da es sich um eine experimentelle Operation handelte. Die Herz-OP wurde nun auch von seinem Sprecher Daniel Ketchell bestätigt.

Die Ärzte waren für alle Notfälle gewappnet und hätten unversehens auf die Komplikationen reagiert. Sie entschieden, dass sich Schwarzenegger einer Not-OP am offenen Herzen unterziehen musste, die sich mehrere Stunden lang zog.

Sein Zustand ist stabil

Mittlerweile ist Schwarzenegger wach und fühlt sich gut, wie sein Sprecher Daniel Ketchell verriet. "Update: @Schwarzenegger ist wach und seine ersten Worte waren tatsächlich 'I'm back' [=Ich bin zurück], also ist er gut drauf", schrieb er auf Twitter.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.



Es war nicht seine erste Herz-OP

Schon 1997 musste der ehemalige kalifornische Gouverneur eine Herz-Operation über sich ergehen lassen. Damals ließ er sich eine Aortenklappe einsetzen.

Wie er zu der Zeit in einem Statement erklärte, war der Eingriff jedoch rein prophylaktisch: "Ich habe mich nie krank gefühlt oder irgendwelche Symptome gehabt, aber ich wusste, dass ich mich früher oder später mit diesem Zustand befassen muss. Ich habe zu den Ärzten gesagt 'Macht es jetzt, solange ich noch jung und gesund bin.' Sie stimmten zu, dass das der richtige Weg ist."



(red)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
StarsKrankheitArnold Schwarzenegger

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen