Coronavirus lässt Arnies Wettkämpfe platzen

Mehrere Veranstaltungen im Rahmen von Arnold Schwarzeneggers Sport-Event werden zum Schutz aller Beteiligten verschoben.

Der Action-Star hat verkündigt, dass die meisten Veranstaltungen rund um das "Arnold Sports Festival" im März aufgrund des Coronavirus nicht wie geplant stattfinden werden. Diese Entscheidung trafen die Verantwortlichen sowohl mit Beamten des Austragungsortes Columbus (Ohio) als auch mit dem zuständigen Zentrum für Seuchen-Kontrolle.

Während Athleten, die an den nicht abgesagten Teil-Events teilnehmen, diese Wettkämpfe in der örtlichen Sporthalle austragen dürfen, werden Zuschauer nur noch beim Finale zugelassen. Diejenigen Wettkämpfe, die bis auf weiteres nicht stattfinden können, werden auf noch unbekannte Zeit verschoben.

"Wir können es nicht riskieren, 250.000 Menschen zusammen zu bringen", erklärt Arnold Schwarzenegger in einem Twitter-Video. "Ich bin davon überzeugt, dass das die richtige Entscheidung ist", erläutert der Hollywood- und Bodybuilding-Star in seinem Clip. "Wir möchten, dass die Leute sicher sind und dass sie gesund bleiben – nur darum geht's."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SzeneDancing StarsArnold SchwarzeneggerCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen