Arnie beim Aufsteirern gegen die Corona-Krise

Arnie wirbt für die Steiermark
Arnie wirbt für die SteiermarkLand Steiermark / YouTube Screenshot
"Liebe Steiererinnen und Steierer, es ist ganz wichtig, dass wir einen Comeback schaffen ..." Arnold Schwarzenegger predigt aus den USA für die Steiermark. 

Falls in der Steiermark noch immer nicht alle begriffen haben, dass man sich mehrmals am Tag die Hände waschen soll, bekommen sie es jetzt von der obersten Instanz gesagt: Vor einigen Tagen schickte Arnold Schwarzenegger persönlich eine Botschaft. Freilich ist er nicht selbst auf die Idee gekommen in gestelzt ausformulierten Phrasen den Bewohnern der Steiermark Mut zu machen. 

"Unser Arnold ist eine Leitfigur"

Das Land Steiermark konnte den Nationalheiligen, Hollywood-Star, Steirische Eiche und Ex-Gouvernator Schwarzenegger für eine Image-Kampagne gewinnen. "Unser Arnold ist die Leitfigur dafür, dass mit Mut alles schaffbar ist. Deshalb freut es mich besonders, dass er unsere Kampagne unterstützt und ebenso von einem starken Comeback unserer Steiermark überzeugt ist!", ist Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer sichtlich stolz. 

Bisschen kitschig, bisschen authentisch

In staatstragender Pose zwischen der österreichischen und der US-Flagge sitzt Arnie in einer Jacke in feschem steirergrün. Zwar ist es kein echter Steirerjanker sondern mehr ein Blouson, aber die Farbe passt. Dafür ist der Hut ein echter Steirer, auch wenn der Sitz ein bisschen knapp zu sein scheint und er einseitig eingedrückt ist.  

Arnies Mut-Rede erinnert an eine Predigt, was durchaus dem Stil entspricht mit dem sich vor allem ältere Steirer identifizieren können. Was aber auf keinen Fall fehlen darf, ist eine Abwandlung von Arnies berühmtestem Zitat. "We'll Be Back", verspricht er den Landsleuten seines Geburtslands. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account heute.at Time| Akt:
Arnold SchwarzeneggerSteiermarkTourismus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen