Nahe der Grenze zu Österreich

Arzt erstochen – blutverschmierter Ex-Patient in Haft

Auf dem Klinikgelände nahe der österreichischen Grenze wurde ein Arzt niedergestochen. Die Polizei hat einen früheren Patienten festgenommen.

Newsdesk Heute
Arzt erstochen – blutverschmierter Ex-Patient in Haft
In einer Klinik nahe der österreichischen Grenze wurde am Montag ein Arzt niedergestochen.
Foto: RoMed Klinik Wasserburg am Inn

Am Montag wurde ein 64-jähriger Arzt auf dem Gelände einer Klinik niedergestochen. Der Mediziner wurde im bayerischen Wasserburg, nahe der deutsch-österreichischen Grenze niedergestochen. Die Polizei ermittelt wegen Mordes und hat einen Verdächtigen festgenommen.

Gegen 18 Uhr waren Polizeibeamte zufällig bereits auf dem Gelände der Klinik im Wasserburger Stadtteil Gabersee, zitiert die "Passauer Neue Presse" das Polizeipräsidium Oberbayern Süd. Dann wurden sie von einem Zeugen auf eine niedergestochene Person aufmerksam gemacht.

Blutverschmierter Mann mit Küchenmesser

Die Beamten fanden den schwer verletzten. Obwohl die Ersthelfer sofort am Tatort waren, starb der noch vor Ort. Kurz darauf ein 40 Jahre alter Norddeutscher ließ

Noch auf dem Klinikgelände in der Nähe des Tatortes entdeckten die Polizisten einen blutverschmierten Mann, der sich widerstandslos festnehmen ließ. Bei ihm handelte es sich Polizeiangaben zufolge um einen 40 Jahre alten Deutschen aus Norddeutschland. Auch die mutmaßliche Tatwaffe – ein Küchenmesser – soll von der Polizei sichergestellt worden sein.

Der Tatverdächtige wurde zunächst in eine Fachklinik im Landkreis München gebracht, wo er von der Polizei durchgehend bewacht werde, hieß es am Dienstagvormittag. Unklar blieb zunächst, in welcher Beziehung der Arzt und der mutmaßliche Täter sich zueinander befanden.

Die Bilder des Tages

1/55
Gehe zur Galerie
    <strong>24.05.2024: Ballermann-Club eingestürzt: "Hörte sich wie Bombe an".</strong> Am Ballermann ist am Donnerstagabend ein Club eingestürzt. Es gibt mindestens vier Tote, sieben Verletzte befinden sich in kritischem Zustand. <a data-li-document-ref="120038370" href="https://www.heute.at/s/ballermann-club-eingestuerzt-hoerte-sich-wie-bombe-an-120038370">Weiterlesen &gt;&gt;&gt;</a>
    24.05.2024: Ballermann-Club eingestürzt: "Hörte sich wie Bombe an". Am Ballermann ist am Donnerstagabend ein Club eingestürzt. Es gibt mindestens vier Tote, sieben Verletzte befinden sich in kritischem Zustand. Weiterlesen >>>
    Pressefoto Scharinger / Andreas ZEECK

    Auf den Punkt gebracht

    • In der Nähe der deutsch-österreichischen Grenze wurde ein 64-jähriger Arzt auf dem Gelände einer Klinik niedergestochen und ist vor Ort verstorben
    • Die Polizei hat einen 40-jährigen ehemaligen Patienten als Verdächtigen festgenommen
    red
    Akt.