Arzt und Florianijugendchef soll Kids missbraucht haben

Arzt unter Verdacht.
Arzt unter Verdacht.Imago Images
Schwerwiegender Verdacht gegen einen Mediziner und Feuerwehrmann aus NÖ: Der Arzt und Jugendleiter soll Jugendliche missbraucht haben.

Als Vertrauensperson und Multitalent galt ein junger Facharzt. Die aktuellen Missbrauchsvorwürfe gegen den Mittdreißiger aus Niederösterreich machen selbst sein Umfeld und Ermittler sprachlos.

Tolle Karriere

Vor knapp 20 Jahren war der heutige Spitalsarzt der örtlichen Feuerwehr beigetreten und legte eine nahezu beispiellose Karriere hin: In Windeseile schloss er sein Studium ab, bekleidete zahlreiche Funktionen: Notfallsanitäter, Feuerwehrjugendleiter, Florianiarzt und schließlich Intensivmediziner in einem großen Krankenhaus.

Teenager missbraucht?

Und ausgerechnet seine Stellung als Floriani-Jugendleiter soll der Arzt ausgenützt und Jugendliche sexuell missbraucht haben. Mittlerweile ist er (Anm.: Name, Tatort, Spital der Redaktion bekannt) nicht mehr Feuerwehr-Jugendchef.

Es gab schließlich Anzeigen gegen den Beschuldigten, die Ermittlungen der Kripo laufen seit Herbst 2020. Eine Anklage könnte demnächst erfolgen, der Arzt wird sich im Falle der Anklage am Landesgericht Korneuburg verantworten müssen. Der Verdächtige ist auf freiem Fuß, es gilt natürlich die Unschuldsvermutung.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie Time| Akt:
SpitalFeuerwehrRettungPolizeiSexueller Missbrauch

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen