Achtung! Neues Radar blitzt jetzt auf der A1

In Ansfelden gibt es ein neues Radargerät.
In Ansfelden gibt es ein neues Radargerät.Bild: Kein Anbieter/Michael Strobl
Achtung! Auf der Westautobahn kurz vor Ansfelden wird neuerdings geblitzt. Die Asfinag hat dort ein neues Radargerät aufgestellt, das schon in Betrieb ist.
Auf Facebook und Co. wird schon fleißig davor gewarnt. Denn Radargeräte sind immer ein großer Aufreger.

Kurz vor der Abfahrt Ansfelden, in Fahrtrichtung Linz, steht seit einigen Tagen eine neue Box. "Heute" hat nachgefragt.

Aufgestellt hat das Radargerät übrigens nicht die Polizei, sondern die Asfinag. Der Hintergrund: In dem Bereich ist gerade eine Baustelle, weil dort in den Lärmschutz investiert wird. Erlaubt sind deshalb dort nur maximal 80 km/h.

CommentCreated with Sketch.16 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. "Das Gerät dient zur Tempo- und Sicherheitskontrolle. Damit sollen auch unsere Mitarbeiter in diesem Bereich geschützt werden", erklärt Asfinag-Sprecher Christoph Pollinger im Gespräch mit "Heute".

Bis Mai wird das mobile Gerät dort übrigens noch stehen, dann kommt es auf die andere Fahrbahn, denn dort wird ein Lärmschutz gebaut.



(gs)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
AnsfeldenNewsOberösterreichAutosRaser

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema