"Winterliche Fahrverhältnisse"

ASFINAG vor Wintereinbruch mit dringendem Appell 

Aufgrund der düsteren Wetter-Prognose für das Wochenende rät die ASFINAG Autofahrern dringen zu einem Check der Winterausrüstung.

Newsdesk Heute
ASFINAG vor Wintereinbruch mit dringendem Appell
Die ASFINAG rät aufgrund tiefwinterlicher Fahrverhältnisse zur Vorsicht. (Symbolbild)
Martin Huber / picturedesk.com

Am kommenden Wochenende kommt es österreichweit erneut zu einem Wintereinbruch. Ganz besonders sind die höchsten Lagen der A 10 Tauernautobahn betroffen, wo laut aktuellen Prognosen übers Wochenende bis zu einem Meter Neuschneemengen möglich sind. Starke Schneefälle werden insbesondere in der Nacht von Freitag auf Samstag erwartet.

Vorsicht gilt aber auch in tieferen Lagen wie beispielsweise der A 21 Wiener Außenringautobahn, wo ebenfalls Schneefälle und gefrierender Regen wahrscheinlich sind. Die ASFINAG-Autobahnmeistereien sind im Volleinsatz.

Die ASFINAG appelliert daher, bei winterlichen Fahrbedingungen die Geschwindigkeit anzupassen, den Abstand zum vorderen Fahrzeug zu vergrößern und die Schneepflüge der ASFINAG nicht zu überholen.

Die Bilder des Tages:

1/81
Gehe zur Galerie
    <strong>19.06.2024: Vignette abgelaufen! 360 Euro Strafe in nur zehn Tagen.</strong> "Kilometerfresser" Hannes N. ärgert sich über gleich drei Asfinag-Pönalen wegen einer abgelaufenen Vignette – <a data-li-document-ref="120042795" href="https://www.heute.at/s/vignette-abgelaufen-360-euro-strafe-in-nur-zehn-tagen-120042795">innerhalb kürzester Zeit &gt;&gt;&gt;</a>
    19.06.2024: Vignette abgelaufen! 360 Euro Strafe in nur zehn Tagen. "Kilometerfresser" Hannes N. ärgert sich über gleich drei Asfinag-Pönalen wegen einer abgelaufenen Vignette – innerhalb kürzester Zeit >>>
    Getty Images / ASFINAG ("Heute"-Collage)
    red
    Akt.
    Mehr zum Thema