Ashton Kutcher fährt 19-jährigen Fan nieder

Am Dienstag rammte Ashton Kutcher mit seinem schwarzen Tesla in Los Angeles einen Roller. Was dann passierte, schockte den Star noch mehr als der Unfall ...
Der 19-jährige Leo Marenghi verdient sich mit Babysitten ein bisschen was dazu. Am Dienstag war er mit seinem Roller unterwegs, um "seine" Kinder von der Schule abzuholen. Als er an den Sunset Bronson Studios vorbeibrauste, krachte es plötzlich. Der 19-Jährige wurde von seinem Gefährt geschleudert.

Als er am Asphalt liegend die Augen aufschlug und sich aufrappelte, stieg der Unfallfahrer aus seinem schwarzen Tesla und eilte besorgt auf ihn zu. Da erkannte Leo, dass ihn Ashton Kutcher gerammt hatte.

Einziger Wunsch: Ein Foto

"Er war wirklich nett und besorgt", erzählte das Unfallopfer "People". "Er fragte mich ob ich okay bin und ich antwortete 'Ja, es geht mir gut. Kann ich ein Foto mit dir haben?'"

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.




Opfer will nicht klagen, Star packt's überhaupt nicht


Der Teenager schilderte, dass Ashton geschockt war, dass er nur ein Bild verlangte. Im Hinterkopf hatte der Star wohl schon die Anwaltskosten berechnet. Doch darauf zielte das jugendliche Unfallopfer überhaupt nicht ab. "Ich habe nicht vor, ihn gerichtlich zu belangen. Ich habe das Gefühl, dass es irgendwie meine Schuld war, weil ich am Roller schlecht zu sehen war. Ich glaube, dass es letztklassig wäre [zu klagen]."

Ein Security-Mitarbeiter der den Unfall mitangesehen hatte, erklärte sich bereit, den Fotografen zu spielen.

Erste Reaktion: Anruf bei der Mama

"Ich habe sofort meine Schwester und meine Mama angefrufen. Zum Glück hab ich das Foto mit ihm, sonst hätten sie mir nie geglaubt", schwärmt Marenghi.

Richtig weh tat es erst am nächsten Tag

Gleich nach dem Unfall dürfte der 19-Jährige nicht viel von seinen Verletzungen (seihe zweites Bild des Instagram-Postings oben) gespürt haben. Am nächsten Tag spürte er die Folgen des Zusammenstoßes mit dem Auto erst richtig. Aber es sei trotzdem ok, meinte Leo auch am Mittwoch noch.

"von Auto angefahren ... aber das ist ok"

Die Fotos seines Aufeinandertreffens mit Kutcher teilte der Teenager auf Instagram. Sein Kommentar: "Wurde heute von einem Auto angefahren ... aber das ist ok, weil es Ashton Kutcher war." (lam)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
PeopleStarsAshton Kutcher

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen