Frau fährt durch Wien mit "Ich bin kein Virus"-Schild

Mit dem Schild "Ich bin kein Virus" ist eine Frau momentan öfters in Wien gesichtet worden. Sie selbst will damit auf das Coronavirus, das nicht zwangsläufig jeder Asiate hat, aufmerksam machen.
Die Angst vor dem Coronavirus nimmt immer größere Ausmaße an: Russland hat erst am Dienstag angekündigt, dass keine Chinesen mehr in das Land einreisen dürfen. "Heute" hat berichtet.



Für eine Wienerin mit koreanischen Wurzeln ist das Grund genug um zu zeigen, dass nicht jeder asiatisch aussehende Mensch das Coronavirus in sich trägt. Auf Instagram veröffentlichte sie mit dem Nicknamen "facialsong" ein Foto, das sie in einer Wiener U-Bahn zeigt, während sie ein Schild aus Karton in den Händen hält.

Werde Whatsapp-Leserreporter unter der Nummer 0670 400 400 4 und kassiere 50 Euro!
"Ich bin kein Virus" steht mit Großbuchstaben darauf und soll den Menschen wahrscheinlich die Angst vor Asiaten und dem Virus selbst nehmen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Kein Virus aber Bier



Andere Asiaten wollen mit Witz gegen das Virus arbeiten: Statt dem Spruch "Ich bin kein Virus", schreibt eine Frau unter ihren Beitrag: "Ich bin ein Bier" und postet dazu ein Foto von sich neben einem Corona-Bier Plakat.



Ein weiterer Instagrammer schreibt: "Ich habe Corona... Lecker Bierchen". Zu sehen ist dabei der Mann selbst mit dem Bier in der Hand.



Nav-Account heute.at Time| Akt:
WienLeser-ReporterCommunityVirusCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen