Assinger stichelt gegen Kandidaten: "Sie feige Nudel"

Assinger ärgerte seinen Kandidaten ein wenig.
Assinger ärgerte seinen Kandidaten ein wenig.ORF
Der Burgenländer Matthias Lidy wollte sich am Montag die Million bei Armin Assinger hören. Dabei musste er sich ein bisserl was anhören.

Bei der "Millionenshow" war das Glück nicht wirklich auf der Seite von Matthias. Schon bei der Frage für 1.000 Euro kam er ins Straucheln und beschloss, die Frage zu wechseln. Nur eine Frage später kam es erneut zu Problemen.

Armin Assinger machte es dem Burgenländer aber auch nicht einfach. Denn um die Frage beantworten zu können, musste man sich im Gebiet der Vögel sehr gut auskennen: 

"Ich bin keine feige Nudel!"

Auch da schien Matthias kein RIsiko eingehen zu wollen: "Ich trau mich wieder nicht". Dabei fing Assinger auffällig zu schnaufen an. Mehrmals atmete er laut aus, verdrehte dabei die Augen. Dann stichelte er: "Weil Sie so eine feige Nudel sind".

Das wollte sich der Burgenländer dann aber doch nicht sagen lassen und loggte den Fichtenkreuzschnabel ein. Der Moderator fing zu lachen an und erklärte: "Ich wollte Sie nur ein bissi ärgern". Matthias blieb aber dabei: "Ich bin keine feige Nudel!" Gutes Bauchgefühl! Denn dabei handelte es sich tatsächlich um die richtige Antwort. 

Matthias Lidy wollte sich den Spruch nicht Gefallen lassen.
Matthias Lidy wollte sich den Spruch nicht Gefallen lassen.ORF
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
ORFArmin Assinger

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen