Riesen-Asteroid rast auf unsere Erde zu

Ein Asteroid, doppelt so groß wie das Empire State Building, rast mit einer Geschwindigkeit von 23.100 km/h auf unsere Erde zu.
Doch kein Grund zur Panik! Denn laut den Experten der NASA wird "2000 QW7", so der klingende Name des Asteroiden, die Erde in drei Wochen "knapp" um 5,3 Millionen Kilometer verfehlen.

Warum die Aufregung? Alle Asteroiden und ähnliches Weltraum-Geröll, welches sich mehr als 150 Millionen Kilometern unserem Planeten nähert, zählt für NASA's Center for Near Earth Object Studies (CNEOS) zu den "erdnahen Objekten". Und damit ist "2000 QW7", immerhin mit einer Größe von rund 828 Metern, nur einen Hauch kleiner als das höchste Gebäude der Welt, das Burj Khalifa, mitten drin statt nur dabei!

Elon Musk: Erde schutzlos gegen "Killer-Asteroiden"



Die Meldungen nähren natürlich auch wieder Diskussionen, wie sicher wir auf der Welt vor Asteroiden sind. Space X- und Tesla-Chef Elon Musk hat auf Twitter drauf hingewiesen, dass die Erde keinen Schutz gegen "Killer-Asteroiden" besitzt.

CommentCreated with Sketch.14 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. >> Elon Musk will den Mars mit Atomraketen befeuern



Berechnungen der NASA zufolge könnte die Erde – mit einer Wahrscheinlichkeit von 1:250.000 – im Jahr 2068 mit dem Asteroiden "99942 Apophis", benannt nach dem ägyptischen Gott des Chaos und der Dunkelheit, zusammenstoßen. Welche Auswirkungen das hätte, hat der YouTuber Space Sim in dieser Simulation verdeutlicht.

(jd)

Nav-AccountCreated with Sketch. jd TimeCreated with Sketch.| Akt:
WeltraumNewsScienceErforschung des WeltallsWissenschaftNasaTeslaElon MuskJochen Dobnik

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema