Asylwerber (17) missbraucht fünf Kinder

Bild: Fotolia
Schwerer Fall von sexuellem Missbrauch im Bezirk St. Pölten-Land: Ein junger Flüchtling war in seiner Unterkunft über fünf Buben (7 bis 10 Jahre) hergefallen. Er sitzt in der Justizanstalt St. Pölten in U-Haft.
Abscheuliche Übergriffe eines 17-Jährigen auf fünf Kinder in einem Flüchtlingsheim im Bezirk St. Pölten Land, die Opfer: erst zwischen 7 und 10 Jahre jung.

Der Jemenite soll zumindest seit Jahresbeginn in dem Heim wiederholt geschlechtliche Handlungen an den Opfern vorgenommen haben. Zeugen meldeten die Übergriffe.

Die Betreiber des Heimes erstatteten am 9. Februar Anzeige, der junge Jemenite wurde festgenommen, er sitzt im Häfen in St. Pölten und bestreitet alle Vorwürfe. Die Erhebungen des Landeskriminalamts laufen. 

 
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen