Flüge nach Ätna-Ausbruch zeitweise eingestellt

Der Vulkan Ätna ist erneut ausgebrochen und hat den Flugverkehr auf Sizilien zeitweise unterbrochen. Reisende müssen mit Verspätungen rechnen.
Wie das italienische Institut für Geophysik und Vulkanologie (INGV) mitteilte, ist der Vulkan Ätna erneut ausgebrochen.

Der Flugverkehr auf dem Flughafen in Catania musste daraufhin vorübergehend eingestellt werden. Am Samstagvormittag durften durften die Flugzeuge aber bereits wieder starten und landen.

Dennoch müssen Reisende auch weiterhin mit Verspätungen rechnen.

CommentCreated with Sketch.1 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Aktiver Vulkan

Der Ätna ist der höchste Vulkan Europas und gehört zu den aktivsten der Welt.

Ein Ausbruch des Vulkans zu Weihnachten im Jahr 2018 hatte mehrere Verletzte gefordert und schwere Schäden an Gebäuden verursacht.



(wil)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
ItalienNewsWeltNaturVulkanausbruch

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren