Bub (3) in parkendem Auto erschossen

Diese Bluttat schockt Kiew: Ein Unbekannter hatte scheinbar einen Mann erschießen wollen, doch seine Kugel verfehlte das Ziel und tötete ein Kind.
Der kleine Bub hatte keine Chance zu überleben, er verstarb noch am Weg ins Krankenhaus an einer schweren Schussverletzung.

Wie ukrainische Medien berichten, habe ein Unbekannter gegen 17.15 Uhr einen anderen Mann erschießen wollen. Die Kugel schlug stattdessen in ein geparktes Auto ein und traf den darin befindlichen Dreijährigen.



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Hintergründe der Bluttat sind noch unklar. Unbestätigten Medienberichten soll das eigentliche Ziel des Attentats ein bekannter Regionalpolitiker gewesen sein.

Der Schütze konnte vorerst unerkannt entkommen. Die Behörden fahnden fieberhaft nach dem Mann. Es wird wegen vorsätzlichen Mordes ermittelt.



ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. rcp TimeCreated with Sketch.| Akt:
UkraineNewsWeltTodesopferKinder

CommentCreated with Sketch.Kommentieren