AUA-Flüge werden ab heute teurer

Ab 15. Dezember erhöht die Austrian Airlines (AUA) auf Kurz- und Langstreckenflüge ihre Ticketpreise um bis zu 10 Euro. Grund: Die Airline erhöht den Treibstoffzuschlag.
Ab heute erhöht die Austrian Airlines (AUA) auf Kurz- und Langstreckenflüge ihre Ticketpreise um bis zu 10 Euro. Grund: Die Airline erhöht den Treibstoffzuschlag.

Der seit Anfang Oktober deutlich gestiegene Ölpreis (WTI) wird für AUA-Passagiere wieder zu einer Verteuerung der Tickets führen. Ab sofort erhöht die Austrian Airlines (AUA) auf der Kurzstrecke den Treibstoffzuschlag um 3 Euro auf 42 Euro und auf der Langstrecke um 10 Euro auf 120 Euro (USA) oder 135 Euro (Asien). Der Kerosinpreis sei deutlich stärker als der Ölpreis gestiegen und derzeit gebe es noch "sehr günstige Tickets am Markt", sagte AUA-Sprecher Michael Braun am Dienstag.

Die Erhöhung des Treibstoffzuschlages ist bereits die dritte im heurigen Jahr, nach 2 Euro im Jänner und 5 Euro im März auf der Kurzstrecke. "Aktionspreise, wie etwa das Redticket, ändern sich nicht", betonte der AUA-Sprecher.

Auch Swiss wird teurer

Auch die Lufthansa-Tochter Swiss erhöht ihre Treibstoffzuschläge. Für Flüge innerhalb Europas werden 42 Franken (34 Euro) statt bisher 39 Franken fällig. Bei Langstreckenflügen steigt der Treibstoffzuschlag um 10 auf 164 Franken (132,8 Euro). Der Zuschlag wird auf allen Swiss-Flugtickets erhoben, die ab 15. Dezember ausgestellt werden.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen