AUA setzt alle Flüge nach China bis 28. Februar aus

Die Austrian Airlines verlängern wegen dem Coronavirus ihren Flug-Stopp nach China.

Wie die Lufthansa in einer Aussendung mitteilte, werden "nach eingehender Bewertung aller aktuell vorliegenden Informationen" die AUA-Flüge nach China bis 28. Februar ausgesetzt. Zunächst waren sie bis 9. Februar gecancelt worden.

Auch Lufthansa und Swiss verlängern den Stopp. Flüge von und nach Hongkong finden planmäßig statt, berichtet "kurier.at". Wie das Unternehmen mitteilte, beobachte man die Situation weiterhin laufend und stehe mit den Behörden im Kontakt.

"Nach eingehender Bewertung aller aktuell vorliegenden Informationen zum Corona-Virus hat die Lufthansa Group nun entschieden, die Flüge von Lufthansa, SWISS und Austrian Airlines von/nach Peking und Shanghai bis zum 28. Februar zu streichen", heißt es in der Aussendung.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsWirtschaftskammerFluglinieAustrian AirlinesCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen