AUA-Sicherheitslandung nach Anzeigen-Defekt

Bild: Trainler

Eine aus Bologna kommende Linienmaschine Austrian Airlines mit der Flugnummer OS 536 führte am Mittwoch um 11:25 Uhr eine Sicherheitslandung am Flughafen Wien durch.

Obwohl das linke Fahrwerk mechanisch ausgefahren war, erhielt der Pilot der Fokker 70 die Anzeige "Left Main Gear not locked" ("Linkes Hauptfahrwerk nicht eingerastet"), wie ein Sprecher der Austrian Airlines (AUA) am Mittwoch mitteilte. Nach einer Überprüfung des Fahrwerks führte der Pilot eine priorisierte Landung durch, die ohne Probleme verlief.

Die 72 Passagiere waren bereits in der Luft vom Piloten über die Sicherheitslandung informiert worden und konnten normal von Bord gehen. Ursache des Anzeigefehlers könnte laut AUA ein verschmutzter Sensor am Fahrwerk gewesen sein. Die Maschine wird technisch geprüft und bleibt bis zur endgültigen Klärung außer Dienst.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen