Auch Sandplatz-"König" Nadal in Monte Carlo draußen

Rafael Nadal ist in Monte Carlo gescheitert.
Rafael Nadal ist in Monte Carlo gescheitert.Picturedesk
Das Favoritensterben beim ATP-1000-Turnier von Monte Carlo geht weiter. Auch Rafael Nadal schied beim Sandplatz-Klassiker im Fürstentum aus. 

Der spanische Sandplatz-"König" hatte sich im Viertelfinale dem Russen Andrej Rublew nach 2:32 Stunden mit 2:6, 6:4 und 2:6 geschlagen geben müssen. Rublew hatte nach hartem Kampf seinen ersten Matchball verwertet. 

Im Halbfinale bekommt es der an Nummer sechs gesetzte Russe mit dem ungesetzten Norweger Casper Ruud zu tun. Das zweite Halbfinale bestreiten Sensationsmann Daniel Evans und der an Nummer vier gesetzte Grieche Stefanos Tsitsipas. 

Zuvor hatte bereits Novak Djokovic im Achtelfinale gegen Evans verloren, damit die erste Niederlage im Jahr 2021 kassiert und Alexander Zverev sich dem Belgier David Goffin geschlagen geben müssen. Goffin schied dann mit 7:5, 3:6 und 4:6 gegen Evans aus. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
TennisRafael Nadal

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen