Audi-Rowdy verletzte Security und flüchtete

Nicht nur die Hitze von weit mehr als 30 Grad forderte ihre Opfer, auch ein brutaler Autofahrer sorgte am Nova Rock für Schlagzeilen. Er fuhr einem Securitymitarbeiter über den Fuß und ergriff anschließend die Flucht.
Der Vorfall geschah gegen 17:30 Uhr. Ein noch unbekannter Festivalbesucher fuhr einem 23-jährigen Security-Mitarbeiter über den rechten Fuß. Daraufhin beschleunigte der Lenker und fuhr ohne anzuhalten davon. Laut dem Verletzten handelte es sich bei dem betreffenden Fahrzeug um einen silberfarbenen Audi A4 oder A5. Am Fluchtfahrzeug soll ein Kennzeichen verwendet worden sein, das nicht zum Verkehr zugelassen ist.

Die Rettung brachte den Security-Mitarbeiter mit Schmerzen im Bereich des Mittelfußknochens in das Erstversorgungszelt am Festivalgelände und in weiterer Folge in das Krankenhaus Kittsee.

 
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen