Auf alt getrimmt ist voll in: Die Top-Wohntrends 2014

Wirtschaftskrise und Internet bringen frischen Wind in die Einrichtungsbranche. Im "Heute"-Talk verrät XXXLutz-Sprecher Thomas Saliger, wohin heuer die Reise in Sachen Wohnen geht.

Wirtschaftskrise und Internet bringen frischen Wind in die Einrichtungsbranche. Im "Heute"-Talk verrät XXXLutz-Sprecher Thomas Saliger, wohin heuer die Reise in Sachen Wohnen geht.


Design: Der Gebraucht-Look ("Vintage") setzt sich 2014 voll durch – und zwar bei Möbeln über Lampen und Accessoires bis hin zu Teppichen. Der Industrial- Style, der auf den rauen Charme alter Fabrikshallen setzt, bleibt cool, wird aber nicht der große Renner.
Materialien: Die Krise brachte eine Rückbesinnung auf die eigenen vier Wände. Käufer fordern Wertigkeit, Massivholz und dicke Leinenstoffe (etwa bei Sofas) sind zurück.
Farben & Ornamente: Grelle Farben spielen nicht mehr die große Rolle, Extrem- Kontraste sind out, Harmonie ist gefragt. Top-Farben 2014 sind Braun und Grau in allen Schattierungen. Bei Mustern geht der Trend zu Ornamenten aus fernen Kulturen.
Accessoires: Silber in jeglicher Form (Vasen, Pferde und Co.), Bilder und Natur-Elemente wie Schwemmholz sind gefragt. Und dürfen richtig, richtig groß sein.
Kaufverhalten: Das Web liefert Ideen aus der ganzen Welt. Das macht Käufer anspruchsvoller, mutiger, offener. Komplette Wohnprogramme sind deshalb out, Einzelelemente in. Spannender Schlaftrend: Auch 2014 dürften Boxspringbetten ihren Österreich- Siegeszug fortsetzen.


Wolfgang Bartosch

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen