Auf die schiefe Bahn geraten: Lkw in 45 Grad Schräglage

Haarscharf am Abgrund vorbei: Aus unbekannter Ursache kam ein Brummi-Fahrer zwischen Inning und Hürm (Melk) von der Fahrbahn ab. Er geriet aufs Bankett und das Fahrzeug kippte zur Seite. Nur die Leitschiene schützte das Gefährt vorm Absturz.
Haarscharf am Abgrund vorbei: Aus unbekannter Ursache kam ein Brummi-Fahrer zwischen Inning und Hürm (Melk) von der Fahrbahn ab. Er geriet aufs Bankett und das Fahrzeug kippte zur Seite. Nur die Leitschiene schütze das Gefährt vorm Absturz. 
Zu einem spektakulären Lkw Unfall ist es am heute auf der L5246 zwischen Inning und Hürm gekommen. Ein mit Schotter beladener Lastwagen kam aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und geriet ins Bankett. In weiterer Folge kippte das Fahrzeug zur Seite und wurde in der 45 Grad Schräglage nur mehr von der Leitschiene gehalten.

Zwei Bagger, welche zur Unfallstelle geholt wurden, sicherten zu aller erst das Gefährt gegen ein vollständiges abrutschen bzw. umstürzen über die Böschung. Nach den Sicherungsarbeiten wurde der verunfallte Lkw entladen um das Gewicht zu reduzieren. Nach diesen Tätigkeiten wurde das Schwerfahrzeug von den Feuerwehren Inning und Hürm, sowie einer Baufirma geborgen und zurück auf die Strasse gehoben. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen