Auf dieser Strecke sprühen in Linz die Funken

Diese Strecke lässt im wahrsten Sinne des Wortes die Funken sprühen. Der Grund sind Gleisarbeiten von der Linzer City bis nach Leonding.

Schon seit vier Uhr am Sonntagmorgen dreht ein gelbes Fahrzeug auf den Schienen der Linz Linien seine Runden. Zwischen Sonnensteinstraße in Urfahr und im Bäckerfeld in Leonding (Bez. Linz-Land) sorgt das Gefährt für staunende Blicke.

Es kommt zwar nur im Schritttempo voran, doch immer wieder sprühen Funken hervor und sorgen so für spektakuläre Aufnahmen.

Bei der "Sonderfahrt" handelt es sich aber nicht um eine neue Garnitur der Linz Linien.

Nein, das ungewöhnliche Schienenfahrzeug, es hat auch vier Räder, hält viel mehr die Gleise in Schuss.

Noch bis Dienstag Schienenersatz im Einsatz



Deswegen müssen Bim-Fahrer noch den ganzen Sonntag sowie Montag- und Dienstagabend (von 21 Uhr bis Betriebsende) auf den Schienenersatzverkehr umsteigen.

Konkret geht es um den Bereich zwischen den Haltestellen Neue Welt und Sonnensteinstraße bzw. Landgutstraße und Im Bäckerfeld.

Auch die Gleise im Straßenbahntunnel beim Hauptbahnhof müssen genauer unter die Lupe genommen werden.

(mip)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Blau Weiß LinzGood NewsOberösterreichBaustellen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen