Auf DIESES Accessoire schwören jetzt alle

Vera Doppler von "Die Macherei" erleichtert uns das Leben jetzt mit Maskenketten.
Vera Doppler von "Die Macherei"erleichtert uns das Leben jetzt mit Maskenketten.Sabine Hertel
Brillenketten? Schnee von gestern. Jetzt tragen wir Maskenketten. Klingt skurril, ist aber praktisch. Zwei kreative Beispiele aus Österreich.

Die Coronavirus-Pandemie und die damit verbundenen Maßnahmen und Umstände haben viele Österreicher kreativ werden lassen. Auch im Bereich Accessoires hat sich hier einiges getan. Und damit sind jetzt nicht die vielen bunten Masken gemeint, sondern eine Kette, die uns das Leben eben damit erleichtern soll.

Denn mit den sogenannten Maskenketten, vergessen wir den Mund-Nasen-Schutz garantiert nicht mehr zu Hause. Das schicke Accessoire wird ganz einfach mit einem Karabinerverschluss an der Maske befestigt. Dadurch kann diese, wenn sie gerade nicht gebraucht wird, um den Hals baumeln. Eigentlich ein Accessoire, das man bereits aus dem Brillen-Bereich kennt - und jetzt von österreichischen Designern ganz einfach eine neue Funktion bekommen hat.

Praktisch und hübsch

"Mit Kind - aber auch ohne - hat man immer alle Hände voll. Die Ketten sind einfach praktisch, weil man die Maske so immer gleich griffbereit hat und sie nicht erst suchen muss", erzählte Bloggerin Andrea Haberreiter "Heute". Über ihr Schmucklabel "Fruit.Sky.Love" bietet die Wienerin vier verschiedene Acryl-Modelle an.

Ein ähnlicher Umstand brachte auch Vera Doppler, Inhaberin von "Die Macherei" auf diese Idee: "Meine Mitarbeiter und ich wechseln regelmäßig zwischen Geschäft mit Kundenverkehr und Produktion hin und her. Das bedeutet ständig, Maske rauf und wieder runter. Da blieb die ein oder andere schon einmal am Tresen liegen. Also musste eine Lösung her. Schnell haben wir dann gemerkt, dass die Ketten nicht nur praktisch, sondern auch ganz hübsch sind", so Vera Doppler.

Doppelfunktion

Sollte die Pandemie irgendwann ein Ende haben und wir in ferner Zukunft keine Masken mehr zu tragen brauchen, dann können ihre Maskenketten einfach als Brillenketten weitergetragen werden. Denn die Modelle aus Gliederketten, Nylon, Muscheln, Perlen und Acetat sind sowohl mit Karabiner, als auch Gummiöse für die Brille ausgestattet. Für Männer gibt es übrigens dezente Varianten aus Segeltau oder Stoff.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account kiky Time| Akt:
ModeMaskenpflichtDesign

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen