Auffahrten im Knoten Kaisermühlen ab morgen gesperrt

Wegen Sanierungsarbeiten werden von 17. bis 20. Juli beim Knoten Kaisermühlen zwei Auffahrten auf die A23 gesperrt. Umleitungen wurden eingerichtet. 
Wegen Sanierungsarbeiten werden von 17. bis 20. Juli beim Knoten Kaisermühlen zwei Auffahrten auf die A23 gesperrt. Umleitungen wurden eingerichtet. Asfinag
Die Asfinag erneuert den Knoten Kaisermühlen. Dafür bleiben über das Wochenende zwei Auffahrten auf die A23 gesperrt. 

Von Freitag, den 17. Juli ab 22 Uhr, bis Montag, den 20. Juli 5 Uhr früh, sperrt die ASFINAG zwei Auffahrten auf die A 23 Tangente im Knoten Kaisermühlen (Donaustadt). Betroffen ist einmal die Auffahrt von der A 22 Donauuferautobahn auf die A 23 Richtung Süden. Hier führt die Umleitung über den Kreisel des Knotens Kaisermühlen. Die zweite Sperre betrifft die Auffahrt auf die Tangente Richtung Norden (Stadlau) vom Ölhafen kommend. Die Umleitung führt über die Anschlussstelle Kaisermühlen. Mit Staus muss gerechnet werden.

Generalerneuerung Knoten Kaisermühlen

Die Generalerneuerung des Knoten Kaisermühlen läuft bereits seit Juli 2019. Dieser teilweise 40 Jahre alte Tangentenbereich verbindet die A23 mit der A22 (Donauufer Autobahn). Von den Randbalken, also den Seitenteilen, der insgesamt zehn Brücken und deren Tragwerken bis hin zu den Abwasserleitungen wird alles runderneuert. Darüber hinaus saniert die Asfinag auch die gesamte Hauptfahrbahn des Autobahnknotens sowie alle Auf- und Abfahrten. Auch Sicherheitseinrichtungen wie die Leitschienen sowie die Beschilderungen und die Beleuchtung werden auf den neuesten Technikstand gebracht. Ingesamt werden dafür 30,2 Millionen Euro investiert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lok Time| Akt:
WienDonaustadtVerkehrStauASFINAG

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen