Auffahrunfall: Kind am Zebrastreifen umgestoßen

Ein Neunjähriger wurde leicht verletzt, der Unfallverursacher erlitt schwere Verletzungen.
Ein Neunjähriger wurde leicht verletzt, der Unfallverursacher erlitt schwere Verletzungen.Bild: picturedesk.com
Bei einem Auffahrunfall in Eisenerz (Bezirk Leoben) wurde ein Neunjähriger auf einem Schutzweg zu Boden gestoßen. Das Kind wurde leicht verletzt.

Am Samstagnachmittag überquerte ein Bub einen Fußgängerübergang, als es direkt vor dem Schutzweg zu einem Auffahrunfall zweier Motorradfahrer kam.

Ein 81-jähriger Biker hatte bereits angehalten um den Neunjährigen die Straße überqueren zu lassen. Der hinter ihm kommende Motorradfahrer (78) dürfte das Fahrzeug vor ihm übersehen haben und fuhr ihm auf.

Der Bub wurde niedergestoßen und leicht verletzt. Er wurde im Krankenhaus ambulant behandelt und nach Kurzem wieder entlassen. Der Unfallverursacher erlitt jedoch schwere Verletzungen im Brustbereich und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Landeskrankenhaus Steyr geflogen werden. (cs)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sankt Veit in der SüdsteiermarkGood NewsLPD SteiermarkVerkehrsunfallMotorrad

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen