Auffrischung für Mini 3-Türer, 5-Türer und Cabrio

Mini spendiert seiner kleinsten Baureihe ein weiteres Facelift und wertet 3-Türer, 5-Türer und Cabrio auch technisch auf.

Mit neuem Look starten Mini 3-Türer, 5-Türer und Cabrio ins neue Modelljahr. Die optischen Änderungen fallen jedoch sehr dezent aus.

Lediglich eine leicht adaptierte Frontpartie mit jetzt serienmäßigen LED-Scheinwerfern sticht ins Auge. Zudem bekommen jetzt alle Modelle die LED-Heckleuchten im „Union Jack“-Design.

Ein Highlight ist das neue „Multitone Roof“, bei dem die Dachlackierung in mehreren ineinander übergehenden Farben erstrahlt.

Mit diesem und einigen anderen Individualisierungsmöglichkeiten soll jeder Mini noch einzigartiger werden. Neue Farben und Leichtmetallfelgen runden die Änderungen der Außenoptik ab.

Im Innenraum gibt es auf Wunsch ein neues digitales Cockpit. Zudem ist das 8,8“ große Zentralinstrument jetzt serienmäßig an Bord. Eine elektrische Parkbremse und ein adaptives Fahrwerk mit frequenzselektiver Dämpfung runden die technischen Änderungen ab.

Keine Neuerungen gibt es bei der Motorenpalette, die Leistungsspanne reicht von 75 PS bis 231 PS. Natürlich bleibt auch der Elektro-Mini mit 184 PS im Proggramm.

Preislich startet der neue Mini-Jahrgang bei 19.800,- Euro, der E-Mini kommt auf 33.050,- Euro.

Stefan Gruber, autoguru.at

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sg Time| Akt:
MotorMini

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen