Aufmerksame Beamte vereiteln Handy-Raub

Ein 29 Jahre alter Mann hat in der Nacht auf Samstag in Wien-Landstraße versucht, einer 19-Jährigen das Handy zu rauben. Die Frau wurde bei dem Vorfall verletzt, sie erlitt Schürf- und Kratzwunden im Bereich der Knie und an den Unterarmen. Polizisten nahmen den Mann fest.


Gegen 3.00 Uhr bemerkten zwei Beamte im Zuge des Streifendienstes in der Invalidenstraße eine Auseinandersetzung zwischen einem Mann und einer Frau. Der vorerst Unbekannte stieß die 19-Jährige, diese stürzte. Im Zuge der Sachverhaltsdarstellung stellte sich schließlich heraus, dass es der 29-Jährige auf das Handy der Frau abgesehen hatte. Das Mobiltelefon, ein Samsung Galaxy, wurde bei dem Vorfall beschädigt. Der 29-Jährige soll im Laufe des Samstags einvernommen werden, teilte die Polizei mit.

APA/red.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen