Schwieriger Einsatz

Aufmerksamer Passant rettet Unfalllenker aus Fluss

Just am Landesspital kam ein Autolenker über die Böschung hinaus und stürzte mit seinem Fahrzeug in die Erlauf.

Newsdesk Heute
Aufmerksamer Passant rettet Unfalllenker aus Fluss
Ungewöhnliches Bild in Scheibbs.
DOKU-NÖ

Ein Trio aus Feuerwehr, Rettung und Polizei wurde am Freitag um 13.24 Uhr zu einem ungewöhnlichen Einsatz nach Scheibbs in Niederösterreich alarmiert. Ein 79-Jähriger versuchte, sich am Parkplatz gegenüber des Klinikums einzureihen. Er fuhr allerdings über den Rand hinaus und stürzte über die Böschung in die eiskalte Erlauf.

Glücklicherweise bemerkte ein aufmerksamer Passant den Vorfall und eilte sofort zu Hilfe. Er stieg zum Fluss hinab und rettete den Lenker aus dem treibenden Fahrzeug. Der 79-Jährige konnte so sicher ans Ufer gebracht werden.

Schwieriger Einsatz

Die anschließende Bergung des Unfallfahrzeugs gestaltete sich als recht schwierig, denn die Feuerwehr musste erst den Parkplatz räumen lassen und sich per Motorsäge eine Schneise freilegen. Mithilfe eines Wechselladerkrans wurde der PKW schließlich aus dem Wasser geborgen

Immerhin hatte der Fahrer keinen langen Krankentransport: Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades einfach ins Klinikum gegenüber gebracht.

1/59
Gehe zur Galerie
    <strong>28.05.2024: "Zu viel Porno" – Ex wegen OnlyFans in Wien vor Gericht.</strong> Insta-Model Julia Schmid traf nun ihren ehemaligen Manager vor Gericht. <a data-li-document-ref="120038916" href="https://www.heute.at/s/zu-viel-porno-ex-wegen-onlyfans-in-wien-vor-gericht-120038916">Der Wiener hatte explizite Fotos von ihrem OnlyFans gelöscht und sie gestalkt.</a>
    28.05.2024: "Zu viel Porno" – Ex wegen OnlyFans in Wien vor Gericht. Insta-Model Julia Schmid traf nun ihren ehemaligen Manager vor Gericht. Der Wiener hatte explizite Fotos von ihrem OnlyFans gelöscht und sie gestalkt.
    Denise Auer

    Auf den Punkt gebracht

    • In Scheibbs, Niederösterreich, wurde ein ungewöhnlicher Einsatz für Feuerwehr, Rettung und Polizei ausgelöst, als ein 79-jähriger Mann mit seinem Auto in den eiskalten Fluss stürzte
    • Glücklicherweise rettete ein aufmerksamer Passant den Fahrer aus dem treibenden Fahrzeug, und die Feuerwehr musste das Fahrzeug anschließend schwierig aus dem Wasser bergen
    • Der Fahrer wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins nahegelegene Klinikum gebracht
    red
    Akt.
    Mehr zum Thema