Aufregung um Mann mit Kamera beim Ebersdorfer See

Der Mann wurde von der Polizei belehrt.
Der Mann wurde von der Polizei belehrt.Privat
Wirbel um einen Mann, der beim Ebersdorfer See Leute mit Tieren fotografiert haben soll. Die Polizei schritt ein und kontrollierte den Mann.

Ein Posting in den Sozialen Medien sorgt für Aufregung. Laut Aussagen soll ein Mann beim Ebersdorfer See in Ober-Grafendorf (St. Pölten-Land) herum schleichen und heimlich Aufnahmen von Leuten mit Tieren machen. Weiters soll er laut Infos die Leute auch angesprochen haben. Er wurde von ein paar Personen gesehen und diese meldeten ihn bei der Polizei.

Mann wurde dort schon öfters gesehen

Diese kam auch prompt und kontrollierte den Mann. "Es gab eine Meldung bezüglich diesen Mannes beim Ebersdorfer See. Die Kollegen haben auch dessen Handy gesichtet, jedoch keine Fotos gefunden", teilte Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner mit. Der Mann soll sich laut Infos öfters in der Nähe des Sees aufhalten, jedoch soll es keine besonderen Auffälligkeiten gegeben haben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
PolizeieinsatzOber-Grafendorf

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen