Aufregung um maskenfreie Zone in ZDF-Silvestershow

Andrea Kiewel bei der Silvestershow im ZDF
Andrea Kiewel bei der Silvestershow im ZDFpicturedesk/twitter
Der Lockdown zwang uns dazu, Silvester vor dem TV zu verbringen. Bei der großen Show im ZDF fiel den Zusehern ein pikantes Detail auf.

Das Jahr 2020 hatte einen Sieger: das Fernsehen! Egal ob Netflix, Amazon Prime oder auch Linear-TV. Die Maßnahmen brachten uns fast schon automatisch vor die Bildschirme. Das bewies auch der letzte Tag des Jahres. Die große Silvestershow mit Jörg Pilawa sahen in Österreich im Durchschnitt 535.000 Menschen - das ergibt einen Marktanteil von 20 Prozent. Bei unseren deutschen Nachbarn hingen sogar 26,3 Millionen an den Lippen von Francine Jordi, Beatrice Egli und Co.

ZDF wehrt sich

Die ZDF-Silvestershow verfolgten deutlich weniger Menschen. Hierzulande waren es unter 50.000 Zuseher, in Deutschland waren es immerhin 3,6 Millionen. Dennoch fiel den Zuschauern ein Detail auf, welches ihnen sauer aufstieß. Und zwar sah man kurz ein Schild mit der Aufschrift "Maskenfrei", welches sich im Backstage-Bereich befand. Ein Twitter-User fertigte sogar einen Screenshot an und postete es. 

Stellt sich nun die Frage: Waren in diesem Bereich tatsächlich keine Masken erwünscht? Durfte man sich im Backstage frei bewegen ohne jeglichen Schutz?

Ein ZDF-Sprecher wehrte sich nun in der "Bild" gegen die Vorwürfe: "Auf dem Produktionsgelände gab es abgetrennte Bereiche, in denen die Mitwirkenden die Möglichkeit hatten, ihre Masken vorübergehend abzusetzen oder zu wechseln." Das soll sogar zum Teil des genehmigten Konzepts gehört haben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
ZDFSilvester

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen