Aufregung um rauchenden Musikstar in ORF-Show

Ernst Molden rauchte sich einfach eine Tschick an.
Ernst Molden rauchte sich einfach eine Tschick an.ORF
Am Dienstag war Ernst Molden gemeinsam mit dem Nino aus Wien zu Gast bei "Willkommen Österreich". Dabei kam es zu einem Aufreger. 

Ernst Molden und der Nino aus Wien bilden hin und wieder ein musikalisches Duo. Schon vor einigen Jahren ist den beiden mit dem gemeinsamen Album “Unser Österreich” ein Überraschungshit gelungen, auf dem sie ihre persönlichen Austropop-Klassiker gecovert haben. Jetzt legen sie ihr zweites Album “Zirkus” nach. Darüber wollten sie auch bei Dirk Stermann und Christoph Grissemann sprechen.

Zu Beginn des Gesprächs fragen die Moderatoren ihre Gäste immer, was sie denn trinken wollen würden. Molden meinte darauf nur: "Ich würde gern eine rauchen". Daraufhin schnaufte Grissemann zwar, verneinte jedoch nicht. Aus diesem Grund zündete sich der Musiker auch kurzerhand tatsächlich eine Zigarette an.

Kritik und Verständnis

Auf Facebook regte die "Tschick" zu Diskussionen an. So meint ein User: "Kann man diesen Idi***n, der raucht, aus dem Studio verbannen?" Zudem ärgert er sich, dass der ORF diese Aktion geduldet hat. Eine Zuseherin empfand die Zigarette als "unangenehm". 

Wieder andere Fans verteidigten die Raucheinlage. So meinten sie, dass die Moderatoren schon "nicht davon sterben" werden. Zudem sei Ernst Molden ein Künstler, dem es erlaubt sein sollte, ein "unvernünftigeres Dasein" zu führen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
ORFChristoph GrissemannDirk Stermann

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen