Augen auf: Die Jagd auf Rabatte geht los

Amazon startet in die "Black Friday Woche".
Amazon startet in die "Black Friday Woche".Bild: Reuters
Mit Rabatten von bis zu 80 Prozent stimmt der Handel ab sofort Christkindln auf die Superschnäppchentage Black Friday (29.11.) und Cyber Monday (2.12.) ein. Wer mitmacht – ein kleiner Überblick.
Amazon: Der Online-Händler startet heute die "Black Friday Woche" mit bis zu 50 Prozent Nachlass. Billiger gibt's etwa Spielzeug, Haushaltsbedarf und Amazon-Geräte.

Conrad: Der Technikspezialist gibt während der "Black Week" (25.11. bis 2.12.) bis zu 70 Prozent Rabatt.

Tolle Deals



Saturn: Im Web und in den Filialen locken ab sofort Rabatte etwa auf Home-Entertainment und Gadgets wie Drohnen und VR-Brillen. Höhepunkt: das "Black Weekend" von 29.11. bis 2.12.

Hervis: Beim Sporthändler beginnt die schwarze Woche ebenfalls am Montag mit wechselnden Deals. Am Black Friday selbst winken –20 Prozent auf alles, on- und offline.

Günstige Möbel



XXXLutz: Beim Möbelriesen gibt's während der "Black Shopping Week" (24.11. bis 1.12.) die Mehrwertsteuer geschenkt (–16,67 Prozent) bzw. bis –80 Prozent auf Einzelstücke.

Kika/Leiner: Bei Leiner ("Black Week") und Kika ("Jubelrabatt") sind viele Möbel bis 26. November um 33 Prozent günstiger zu haben.

Hofer: Ab 28. November lädt der Diskonter zum "Black Thursday"-Shopping. Die Deals umfassen iPhone 7, TV & Notebook bis hin zu Waschmaschine und Saugroboter; solange der Vorrat reicht.



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsWirtschaftWeihnachtenShoppingAmazon

CommentCreated with Sketch.Kommentieren