Aus alt mach neu! Promis pimpen ihre Designerteile

Michel Mayer, deren Modelabel 21 Jahre alt wird, lud Stammkunden zu den Vintage Days in ihren Shop ein, um alte Lieblingsstückerl aufzufrischen.
Wiedersehen macht Freude! Und damit sind nicht nur die Stammkundinnen gemeint, sondern auch Kollektionsteile aus den letzten 21 Schaffens-Jahren der Wiener Designerin. Michel Mayer: "Doretta Carter kam in einem Leder-Ensemble, das sicher schon 10 Jahre alt ist, an das konnte ich mich gar nicht mehr erinnern!"

Ein schönes Beispiel in unserer "Wegwerfgesellschaft" und auch dafür, dass Design und Qualität kein Ablaufdatum haben. Die treuen Weggefährten von Michel Meyer kommen nun in einen ganz besonderen Genuss:

"Jeder hat doch ein Lieblingsstück, dass vielleicht nicht mehr ganz aktuell ist und irgendwo im Kasten sein ungetragenes Dasein fristet. Wir wollen diesen Vintage-Teilen eine Frischzellen-Kur verpassen und vielleicht mit einem aktuellen Pulli oder Rock wieder aktuell machen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Witze Anekdote am Rande des Mode-Cocktails in der Singerstraße 7 ime rsten Bezirk. Marika Lichter ging vor einigen Jahren auf der Straße und eine Frau folgte ihr: "Diese Frau war die berühmte Psychologin Rotraud Perner und sie schrieb mir ein Mail, indem sie mir mitteilen wollte, das von meinem Mantel einige Fäden herunterhängen. Ich habe mich für die Aufmerksamkeit bedankt, aber sie wissen lassen, das dies von der Designerin durchaus so gewollt ist." Dieser Mantel von Michel Meyer sitzt heute noch wie angegossen.

Auch Opernball-Organisatorin Maria Großbauer zählt zu den Fans der Modeschöpferin: "Leider habe ich noch keine alten Stücke zum Aufpimpen. Ich bin erst seit ca. drei Jahren Kundin hier!" (man)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
WienBildstreckePromis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen