Aus alter Polizeistation wird neue Öffi-Toilette

Mit 1. Juni wurde die Polizeistation in Zwentendorf (Bezirk Tulln) geschlossen, die Beamten nach Atzenbrugg (Tulln) versetzt.

Seither steht die Inspektion leer. Bürgermeister Hermann Kühtreiber (SP) hat aber eine Lösung parat: Im Zuge des Rathausplatz-Umbaus wird das ehemalige Wachzimmer zu zwei öffentlichen, barrierefreien Toiletten – eine für Frauen, eine für Männer – umgebaut.

Bereits Ende nächsten Jahres soll der gesamte Rathausplatz-Umbau fertiggestellt sein, die Kosten dafür: rund eine Million Euro.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen