"Aus Erfahrung dümmer" – Proll mit Wahl unzufrieden

Nina Proll äußert sich zur Wahl.
Nina Proll äußert sich zur Wahl.Starpix / picturedesk.com
Mit politischen Äußerungen hielt sich Nina Proll zuletzt zurück. Nach der Hofburg-Wahl scheint sie aber unzufrieden zu sein. 

Nina Proll zeigte sich bei der Impfpflicht und den scharfen Corona-Regeln noch als Meinungsstark, in den vergangenen Monaten wurde sie aber, was politische Meinungen betrifft, eher ruhig um die Schauspielerin.

Jetzt lesen: Nina Proll überrascht mit völlig verändertem Aussehen

Auch bei der Wahl zum Bundespräsidenten gab es zunächst keine Äußerung von der "Vorstadtweiber"-Darstellerin, sollte man meinen. Wie nun "Style up your Life" berichtet kam es verspätet, aber doch eine Kritik zum Wahlausgang. Am Dienstag soll Proll in einer Insta-Story (mittlerweile nicht mehr sichtbar) ein für sich sprechendes Karl-Kraus-Zitat gepostet haben.

Jetzt lesen: Nina Proll lässt am Weltfrauentag ihre Muskeln spielen

Kritik an Alexander Van der Bellen

"Die Österreicher sind das einzige Volk, das aus Erfahrung dümmer wird", so die Ehefrau von Gregor Bloéb laut "Style up your Life" auf Instagram. Zufall oder doch eine Kritik an der Wiederwahl des amtierenden Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen?

VIP-Bild des Tages

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaWeiterlesen