Aus Gotteshaus wurde Luxusvilla

Hat was: der Eingang zur Kirchen-Villa
Hat was: der Eingang zur Kirchen-VillaRightmove
In London wurde eine Kirche aus dem 19. Jahrhundert in eine luxuriöse Villa mit riesigen Zimmern und Zubau umgewandelt. Auch ein Kino gibt es.

Den Seinen gibt’s der Herr im Schlaf … sofern sie etwas Kleingeld haben: Schlafen in der Sakristei, baden in der Kapelle, wohnen im Hauptschiff – in London, nahe dem Hydepark, wurde nun die St. Saviour’s Church, eine Kirche aus dem 19. Jahrhundert, in eine luxuriöse Villa mit riesigen, zweistöckigen Zimmern und Zubau umgewandelt.

Auf 1.125 Quadratmetern gibt es nicht nur einen Lift, sondern auch Fitnessraum, Swimmingpool und Sauna. Dazu kommen zwei Küchen, mehrere Schlafzimmer und ein kleines Kino inklusive Bar auf insgesamt fünf Ebenen. Die Garage hat Platz für drei Fahrzeuge.

Wer sich für das traumhafte Anwesen interessiert: Der Preis beträgt 48,5 Millionen Euro.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
KircheGeldWohnenLondon

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen