Aus Mohren- soll Marosi-Apotheke werden

Apothekerin Marosi, Ngosso und Anyanwu vor der Apotheke.
Apothekerin Marosi, Ngosso und Anyanwu vor der Apotheke.Christian Ort
Nach Shitstorm und Aufregung wird die Mohren-Apotheke nun bald einen anderen Namen tragen. 

Die Mohren Apotheke in der Wipplingerstraße 12 in der City gehört zu den drei ältesten Arzneihandlungen in Wien, nach einem Shitstorm im Juni wird das Geschäft bald umbenannt. "Es gibt schon einen Favoriten für den neuen Namen", erzählt Betreiberin Sassa Marosi. Ab 2021 soll die Mohren Apotheke ihren Familiennamen tragen und dann also Marosi-Apotheke heißen.

Namensänderung für den Seelenfrieden

"Der Name bekommt von den Kunden den größten Zuspruch. Die Familiengeschichte wäre enthalten." Die Änderung ist für Marosi fix. "Ich will nicht weiter ein Zielobjekt sein. Um meinen Seelenfrieden zu haben, werden wir uns umbenennen. Die Kritik ist in den letzten Jahren immer heftiger geworden." Nach Beschimpfungen wurde sogar die Facebook-Seite geschlossen.

Die Umbenennung bekommt Unterstützung

SPÖ-Bezirksvize Mireille Ngosso und Black-Lives-Matter-Mitorganisatorin Noomi Anyanwu unterstützten bereits die Namensänderung.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pet Time| Akt:
WienÖsterreichStadt Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen