Ausfall bei A1 – ganzes Land ohne mobiles Internet

A1-Störungskarte am 2. September 2020: User berichten von einem Ausfall des mobilen Internets
A1-Störungskarte am 2. September 2020: User berichten von einem Ausfall des mobilen Internetshttps://xn--allestrungen-9ib.at/
Am Mittwoch kam es zwischen 10 und 13 Uhr im Netz von A1 in ganz Österreich zu Ausfällen. Tausende Nutzer berichteten, kein Internet zu haben.

Die ersten Störungsmeldungen gingen pünktlich um 10.00 Uhr vormittags bei "allestörungen.at" ein. Bereits eine halbe Stunde später sind es 5.000 Nutzer, die kein mobiles Internet haben. Ein Blick auf die Karte zeigt: Ganz Österreich ist davon betroffen. Auch Telefonieren war für viele Nutzer nicht oder nur eingeschränkt möglich.

Die Kommentare bestätigen das Bild. Egal ob 1150 Wien, Wels, Feldkirch, Fürstenfeld, Salzburg, Osttirol, die Liste ist schier endlos. Dabei macht es auch keinen Unterschied, ob der Zugriff über den stationären NetCube oder das Mobiltelefon erfolgte. Auch andere Anbieter, die das Netz von A1 nutzten, waren davon betroffen.

A1 entschuldigt sich auf Twitter für die Umstände: "Aktuell haben wir leider vereinzelte Beeinträchtigungen bei mobilen Datenverbindungen. Wir arbeiten bereits an der Behebung und es funktioniert bald wieder."

Notrufe nicht betroffen

A1-Pressesprecher Jochen Ohnewas-Schützenauer gibt Entwarnung, was Notrufe betrifft: "Seit 10:20 kommt es zu Ausfällen bei mobilen Datenverbindungen im 3G/4G Netz. Mobil-Telefonie sowie Telefonie und Internet über Festnetz sind nicht betroffen, auch Notrufe funktionieren problemlos."

Um 13 Uhr war die Störung behoben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account leo Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen