Ausgeflossenes Harz löst Feuerwehreinsatz aus

Zu einem Chemieunfall auf das Gelände eines Transportunternehmens wurde die Feuerwehr Guntramsdorf (Bezirk Mödling) gerufen.

Weil Mitarbeiter eines Guntramsdorfer Transportunternehmens feststellten, dass auf einer Palette, auf der Behälter mit chemischen Stoffen gelagert waren, Flüssigkeit austrat, mussten die Florianis ausrücken.

Die Angestellten brachten die Palette umgehend ins Freie und warteten das Eintreffen der Einsatzkräfte ab. Unter schwerem Atemschutz und mit Spezialausrüstung näherten sich die Helfer den Gebinden und stellten schnell fest, dass es sich bei der ausgeronnenen Flüssigkeit um Epoxidharz handelt – der Stoff also nicht gefährlich ist.

Die lecken Behälter wurden in ein Spannringfass gestellt und anschließend entsorgt.

(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GuntramsdorfGood NewsNiederösterreichDow ChemicalFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen