Australien singt beim Song Contest in Wien

Bild: ORF
Der 60. Song Contest in Wien kann mit einem ganz besonderen Gast aufwarten: Australien wird der Bundeshauptstadt im Mai die Ehre erweisen. Man könne "Down Under" ja "durchaus mal als Gäste einladen sagte der ARD-Unterhaltungskoordinator. Zur Regel soll die Ausnahme aber nicht werden.
Der 60. Song Contest in Wien kann mit einem ganz besonderen Gast aufwarten: Australien wird der Bundeshauptstadt im Mai die Ehre erweisen. Man könne "Down Under" ja "durchaus mal als Gäste einladen" sagte der ARD-Unterhaltungskoordinator. Zur Regel soll die Ausnahme aber nicht werden.
Obwohl der Kontinent am anderen Ende des Globus liegt, scheint der Musikgeschmack der Australier dem unsrigen nicht unähnlich zu sein. Deshalb wird dieses Jahr auch Australien zu ersten Mal als Gastteilnehmer am 23. Mai in Wien teilnehmen.

Bei der diesjährigen Ausnahme soll es aber bleiben. Normalerweise dürfen nämlich nur Länder mit Fernsehanstalten mitmachen, die Vollmitglied der Rundfunkunion sind. Der australische Sender SBS ist allerdings nur assoziiertes Mitglied, dennoch wurde die Ausnahme gestattet.

"Die nehmen das ernst"

Wie Thomas Schreiber, ARD-Unterhaltungskoordinator, zu "faz.net" sage, "könne man ja durchaus mal Gäste einladen". Er lobt außerdem die Seriösität mit der der Bewerb gesehen wird: "Die nehmen das ernst, und das wird dem Wettbewerb als solchem guttun."
Auf Dauer wird es allerdings schwer sein, ein nicht-europäisches Mitglied in den illustren Kreis zu integrieren. Allein die Zeitverschiebung wäre schon ein gröberes Problem. Im Fall, dass Australien den Contest im Mai gewinnt, würde der Contest im Jahr 2016 in Kooperation mit einem australischen Sender trotzdem in einer europäischen Stadt stattfinden.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen